Dienstag, 13. November 2007

Simplify my life

...ja das werd ich wohl mal wieder tun müssen.
Lebe immer auf der Überholspur. Immer schnell. Immer viel. Pack zu viel in meinen Tag. Fühl mich dann ausgelaugt, müde, überreizt.
Arbeit puscht mich auf...

Die letzten Tag nur mies drauf. Konnte ich nicht mehr auf PMS schieben. Muss mich endlich mal bremsen, sonst überschlag ich mich und lande am nächsten Baum.
Muss mehr Ruhe in mein Leben bringen.

Dazu hilft mir auch dieses Buch, das ich mir immer wieder mal hernehme. Heut bin ich erschrocken.



DAS trifft ALLES auf mich zu! Naja bis auf den letzten Punkt vielleicht. Das Gefühl würd ich ja lieben, aber ich kann nicht mit Geld umgehen- was ich hab muss unter die Leute... (daran arbeite ich aber auch)


Kein Wunder, dass ich ständig mies drauf bin, die alten Ängste sich wieder einschleichen in mein Leben und die Freude allmählich davon aufgefressen wird.
Bald kommt die Adventszeit.
Die will ich genießen!

Heut fang ich (mal wieder) an, mein Leben zu entschleunigen.

Nur noch Schritttempo, auch wenn es schwer fällt.

Bringt auch mehr.

Beispiel: Andere streichen ein Zimmer. Ich streich das ganze Haus. Darunter leidet am Schluss auch die Qualität und ich bin megaunzufrieden.
Schneide 5 Sachen zu, habe dann beim dritten schon keine Lust mehr... beim Nähen merk ich es dann und macht mich auch nicht gerade glücklich.
Stricken ist dagegen Therapie. Das kann man immer nur in einem bestimmten Rhythmus.
Fazit: Ich werde weniger an der NähMa produzieren, auch wenns schwerfällt. Lieber Klasse statts Masse- da kann ich einiges von euch Bloggerinnen lernen.

Und mehr Stille. Nicht ständig hopp hopp. Einfach mal dasitzen und nix denken.

Hoffen wir mal, dass es klappt.

1 Kommentar:

rike hat gesagt…

mensch, vroni! hier gefällt es mir aber gut! warum machst du das nicht grundsätzlich??? warum brauchst du 2 blogs? bist doch ein mensch! mit vielen facetten!
habe mich eben hier durchgelesen und hätte dich am liebsten in den arm genommen und fest gedrückt!!!
alles liebe!
rike